Dinner with 4

Ein musikalisches Kochbuch aus dem Barock
Abschlusskonzert - 7. AEQUINOX Musiktage

Les Gourmands | Fiona McGown (Sopran) | Laure Mourot (Traversflöte) | Christoph Sommer (Theorbe) | Daniel Trumbull (Cembalo, Moderation)

Kochen lernen durch Musik – was heute wie ein Scherz klingt, war die große Leidenschaft von Jean Lebas, der 1738 sein Kochbuch „Ein frohes Festessen oder die musikalische Kochkunst“ herausgab. Diesem unschätzbaren Juwel widmet sich das Ensemble Les Gourmands in seinem humorvollen Konzert. Schafskopfsuppe, gratinierte Lerchen, Täubchen mit Krebsen, Lammfüße – was damals nicht alles verzehrt wurde! Lebas stellte in seinem Buch der Haute cuisine ein großes Festmahl zusammen und wählte für jedes Rezept ein passendes Air aus. Diese gesungenen Kochanweisungen werden gemäß der Praxis der damaligen Zeit im Ensemble angestimmt und von ihm pantomimisch ‚vorgekocht‘ – mit echten Zutaten und einem Plüschhuhn aus der Spielwarenabteilung. Dazwischen erklingen wunderschöne Barocklieder von Michel Richard de Lalande, Michel Lambert, Nicolas Bernier und Georg Philipp Telemann, die zum Schwelgen einladen.

Daniel Trumbull schloss sein Cembalostudium 2014 an der UdK Berlin ab. Mit „Red Bull Flying Bach“ geht er weltweit auf Tournee. Er erarbeitet spezielle Soloprogramme und ist ein gefragter Ensemblemusiker. So jung wie seine Mitglieder ist auch das 2015 von ihm gegründete Ensemble Les Gourmands. Die französische Sopranistin Fiona McGown gibt diesem eine besonders authentische Note. Seit ihrer Ausbildung an der Maîtrise de Radio France und am Pariser Konservatorium ist sie in zahlreichen Opernpartien und in Konzerten Alter Musik zu erleben.