Krieg & Frieden // 1618 : 1918

Lebenslust und Seelenschmerz in Zeiten des Krieges
mit Hanna Herfurtner

Deutsche Musik des 17. Jahrhunderts mit Werken von Heinrich Schütz u.a. sowie Musik des 20. Jahrhunderts von Friedrich Hollaender und Hanns Eisler


Hanna Herfurtner, Sopran
lautten compagney BERLIN
Leitung: Wolfgang Katschner

 

In Zeiten großer Bedrohung kann Musik ein Ventil für bedrückende Gefühle sein, aber auch vom Grauen ablenken. Vielfältig und reich sind die Formen der Werke, die Komponisten und Textdichter für Menschen in existenzieller Not gefunden haben.
Im Programm „Krieg & Frieden“ finden sich sowohl Unterhaltungsmusik von Friedrich Hollaender als auch Geistliche Musik von Heinrich Schütz. Faszinierend, wie weit der Kreis dabei ausgeschritten wird, denn nicht nur musikalische Schlachtengemälde oder klangvolle Beschwörungen des Friedens werden hier gefeiert. Vielmehr zeigen Abschnitte wie „Angst”, „Katastrophe”, „Vergänglichkeit und „Sehnsucht” Seelenstudien, wie sie tiefsinniger kaum sein könnten.



Termine:
Tickets Samstag, 24. August 2019 – St.-Marien-Kirche, Bernau (Festival Alter Musik Bernau)