Echolot - Ein Stimmengeflecht

Fritzi Haberlandt, Sprecherin
Musik von J.S. Bach

Fritzi Haberlandt (Sprecherin)

lautten compagney BERLIN

 

In Erinnerung an das Ende des II. Weltkriegs vor 70 Jahren


Sieben Jahrzehnte Frieden - das sind zugleich sieben Jahrzehnte Verpflichtung, in der Erinnerung zu halten, was in Kriegszeiten erlebt und erlitten wurde. Das „Echolot"-Projekt verbindet Zeitgeschichte und Musik zu einem einzigartigen Erinnerungsraum.

Mit dem „Echolot" schuf Walter Kempowski eine aufwühlende zeitdokumentarische Collage des zweiten Weltkriegs. Die Lesung setzt das Werk mit Musik von J.S. Bach in Beziehung: Vielleicht vermag allein die Musik Bachs, diesem vielstimmigen Totentanz der Geschichte Halt und Trost entgegenzusetzen. Gerade das Kantatenwerk des Thomaskantors ist eine Innenschau der menschlichen Seele mit all ihren Zweifeln und Nöten, aber auch ihren Wandlungen vom Dunkel zum Licht. 

 

Die Schauspielerin Fritzi Haberlandt gehört zu den bekanntesten deutschen Bühnengesichtern. Die gebürtige Berlinerin war festes Ensemblemitglied am Thalia Theater Hamburg und am Maxim Gorki Theater. Auch in Film und Fernsehen ist sie zu erleben. Für die Hauptrolle in dem Film "Kalt ist der Abendhauch" erhielt sie den Bayerischen Filmpreis. Zu ihren weiteren Auszeichnungen zählen u.a. der Alfred-Kerr-Darstellerpreis des Berliner Theatertreffens sowie der Deutsche Filmpreis.