Ulrike Becker

Violoncello / Viola da Gamba


Ulrike Becker

Musik - was sonst? Die Frage stellte sich mir erst mit 15 durchübten Jahren. Vorher gab es sie einfach nicht. „Musik, was sonst!", war meine Antwort auf berufliche Ideen. Bei zwei Musiklehrern als Eltern - Wahl unmöglich. Im zweiten Studienjahr überfielen mich dann doch die lang unterdrückten Zweifel, aber ein unauffälliger Zettel im Schaukasten der Streicher in der Hochschule erwies sich als Wegweiser im Reich der Musik. „Wer Gambe lernen möchte, melde sich bei Herrn Krause" - das war`s! Ich lernte eine neue Art des Musizierens kennen, ohne die alte vollends aufzugeben. Weder Cello noch Gambe möchte ich in meinem Leben missen.

 

Muss ich auch nicht, denn mit dieser Truppe kann ich auf beidem schalten und walten, geradezu paradiesisch, bei der Fülle und Breite des Programms.

 

Ein Lieblingsstück? Eher meine Lieblingsarbeit: alles, was mit Sängern, vorzugsweise im Ensemble zu tun hat. Da singt es in mir, um mich, über mir...


zurück zur Übersicht