La Diva - Arien für Cuzzoni

Simone Kermes, Sopran
Ein Porträt der Sängerin Francesca Cuzzoni in Arien von Georg Friedrich Händel

Simone Kermes, Sopran

lautten compagney Berlin | Wolfgang Katschner


Ihre Stimme ist ein Ereignis. Die „Queen of Baroque“ (Opera News) rockt mit hochvirtuosen Opernarien die Konzertbühnen rund um den Globus und wird gefeiert wie ein Popstar. Simone Kermes ist eine Sängerpersönlichkeit von Ausnahmeformat und bekannt für aufwühlend intensive Musikerlebnisse. Das macht sie zur legitimen Erbin der Cuzzoni, deren stupende Gesangskunst im London Händels für Furore sorgte. „Sie hat ein ganzes Nachtigallennest im Leib!", soll ein Stallbursche von der Galerie der Oper ausgerufen haben, als er Francesca Cuzzoni singen hörte. Händel schrieb dem Opernstar viele seiner berühmtesten Arien auf den Leib. Mit „La Diva“ schlüpft Simone Kermes nun in die schillernden Partien von Armida, Cleopatra und Rodelinda und präsentiert damit zugleich ihr persönliches Portrait der ‚Primadonna assoluta‘. Die Lautten Compagney spielt dazu mit luftigem Klang ihre Händel-Lieblingshits aus Kantaten, Opern und Oratorien – und lässt die Instrumente singen!



Termine:
Tickets Sonntag, 28. Januar 2018 – Chapelle de la Trinité, Lyon (Les Grands Concerts Lyon)