Shakespeare: My Music

mit Hannelore Elsner

Hannelore Elsner, Sprecherin

Franz Vitzthum, Countertenor

lautten compagney BERLIN | Wolfgang Katschner


Musik von John Dowland, Matthew Locke, Henry Purcell u.a.
sowie Texte von William Shakespeare

 

»Wenn die Musik der Liebe Nahrung ist, spielt weiter!« Die Verse des liebestollen Herzogs aus William Shakespeares Komödie »Was ihr wollt« spiegeln die unverzichtbare Rolle der Musik im Werk des Dramatikers. Und damit war er im englischen Theater des 16. Jahrhunderts, das über zahlreiche Songs, Tänze und andere musikalische Bezüge verfügte, in bester Gesellschaft. Auch in seinen Sonetten taucht immer wieder eine geheimnisvolle Dame auf, die der Dichter vielsagend »My Music« nennt. Was liegt da näher, als die Texte Shakespeares mit den Kompositionen seiner Zeit zu verweben? Dazu entführt das hochkarätige Ensemble sein Publikum in eine Welt voll herzhafter Sprachspiele, sehnsüchtiger Gesänge und anmutiger Saitenklänge. Hannelore Elsner, die Grande Dame des deutschen Films, weiß alle Schattierungen der Shakespeare’schen Gemütslagen zu verkörpern, während die Musiker der Lautten Compagney in Sachen Alter Musik auf neuen Wegen ihresgleichen suchen. Gemeinsam mit Franz Vitzthum verleihen sie den überlieferten Klängen Vitalität und berührende Menschlichkeit.

 

Das Konzert wird mitgeschnitten und am 23. September um 20.03 Uhr im Rahmen der Reihe "SWR2 aus dem Land: Musik" gesendet.