Johannes Eccard

Lieder der Reformationszeit

Mehrstimmige Liedkompositionen von Johannes Eccard (1553-1611)

 

Capella Angelica

LAUTTEN COMPAGNEY Berlin

 

Mus. Ltg. - Wolfgang Katschner

 

Anlässlich des Wittenberger Konzertes stellt das Barockensemble mit Johannes Eccard einen Komponisten in den Mittelpunkt, dessen Werk den Übergang vom Barock zur Renaissance markiert und Ausdruck der in dieser Zeit beginnenden und von Johannes Eccard mit beeinflussten Entwicklung protestantischer Kirchenmusik ist. Sozusagen am Originalschauplatz des Protestantismus - in der Wittenberger Schlosskirche - wo vor fast 500 Jahren mit dem Thesenanschlag die Reformation begann, erklingen die Werke dieses musikalischen Entdeckers. Eccard, der erst Altist der bayerischen Hofkapelle München und später Schüler Orlando di Lassos war, wurde schließlich nach weiteren beruflichen Intermezzi in Augsburg und Königsberg zum kurfürstlichen Kapellmeister und Domkantor an den Berliner Hof berufen. Sein musikalisches Wirken und die Gründung einer Hofkapelle in Berlin verhalfen beispielsweise dem Dom- und Staatschor, einem der renommiertesten Knabenchöre Deutschlands und der ältesten Musikeinrichtung der Hauptstadt, zu seiner ersten Blütezeit.