DU meine Seele singe

Lieder Paul Gerhardts in Originalvertonungen

Er ist der bedeutendste protestantische Liederdichter nach Martin Luther, und seine Texte gehören - mit Fontane gesprochen - zu den bekanntesten "Trösteliedern": Paul Gerhardt (1607-1676), Student in Wittenberg, Propst in Mittenwalde/Mark, Pfarrer an der St. Nikolaikirche in Berlin sowie in Lübben (Spreewald). Seine Lieder wie "GEh aus mein Hertz und suche Freud" oder "Nun ruhen alle Wälder" werden bis heute viel gesungen. In der evangelischen Kirchenmusik ist das Werk Paul Gerhardts immer neue Inspirationsquelle, in der Seelsorge gehört es zum unersetzlichen Schatz der Liedgebete.

Die Musiker der Berliner LAUTTEN COMPAGNEY sind mit Paul Gerhardt seit langem vertraut. Dem vielfach vertonten Barockdichter haben sie ihr Programm "DU meine Seele singe" gewidmet. Gemeinsam mit dem Vokalensemble Capella Angelica und der Wittenberger Hofkapelle musizieren die Musiker in Paul Gerhardts Jubiläumsjahr 2007 beim Wittenberger Renaissancemusikfestival in der berühmten Wittenberger Schlosskirche. Es erklingen Kompositionen u.a. von Johann Georg Ebeling, Johann Sebastian Bach, Samuel Scheidt, Giovanni Gabrieli.

 

Capella Angelica

LAUTTEN COMPAGNEY Berlin

Wolfgang Katschner Musikalische Leitung

 

Konzerte:

20.09.07 Franckeschen Stiftungen Halle, Mitschnitt vom MDR

31.10.07 Schlosskirche Wittenberg

Besetzung: 8 Sänger (Sopran/Alt/Tenor/Bass) der Capella Angelica
2 Violinen, 1 Viola, 2 Gamben, 1 Violone, 3 Trombone, 1 Dulzian, 2 Cornetto, 1 Orgel, 3 Lauten (16 Musiker) der Wittenberger Hofkapelle und der LAUTTEN COMPAGNEY. Musikalische Leitung: Wolfgang Katschner