Apollo e Dafne - (K)eine Liebesgeschichte

für Sänger und Tänzer nach Musik von Georg Friedrich Händel
Eine Produktion der Musikfestspiele Potsdam Sanssouci und des Theaters Putbus von 2001

Szenische Version von Händels Kantate zu Ovids "Metamorphosen". Die LAUTTEN COMPAGNEY fungiert als Orchester dieser Miniatur-Barockopern-Aufführung mit Gesang und Tanz.
Mit einer im Barock sehr verbreiteten Praxis der Entlehnung, Umgestaltung und Wiederverwendung wird Händels Kantate in der Art eines Pasticcios um Musik aus anderen Werken des Komponisten erweitert. Das bereichert die Geschichte um Apollo und Dafne um neue Facetten und präsentiert wundervolle, teils wenig bekannte Musikstücke des jungen Händel.

Musikalische Leitung: Wolfgang Katschner / Regie: Heike Hanefeld / Ausstattung: Andrea Eisensee

Besetzung: 4 Sänger, 2 Tänzer, Orchester (14 Musiker)

Produktion: Musikfestspiele Potsdam Sanssouci und Theater Putbus 2001