Händels Waisen

Wiederaufführung des Benefizkonzertes von G.F. Händel zugunsten des Foundling Hospital in London

Händels Konzert für das Foundling Hospital in London erklingt nach 260 Jahren wieder im Historischen Waisenhaus der Franckeschen Stiftungen Halle.

 

Georg Friedrich Händel war ein Förderer des Foundling Hospital in London, einem Zufluchtsort für arme Kinder und Waisen und eine der ersten Einrichtungen dieser Art in England. In seinem ersten Benefizkonzert für das Waisenhaus am 27. Mai 1749 erklangen in einem opulenten Programm und in Anwesenheit des Prinzen und der Prinzessin von Wales Auszüge aus Werken, die heute zu den bekanntesten von Händel zählen: die "Feuerwerksmusik", Teile des "Messias" und die extra für diesen Anlass komponierte Hymne "Anthem for the Foundling Hospital".

 

Im berühmten Waisenhaus August Hermann Franckes in Händels Geburtsstadt Halle kommt nun dieses Konzert erneut zur Aufführung. Das dreistündige Programm schließt ein geselliges Essen sowie Kaffee im frühlingshaften Lindenhof der Franckeschen Stiftungen mit ein.

 

Ausführende:

LAUTTEN COMPAGNEY Berlin

Stadtsingechor zu Halle

Leitung: Wolfgang Katschner