Amazonen

Ein Barock-Pasticcio
Eine Produktion des Konzerthauses Berlin aus dem Jahr 2002

„Starke Frauen", Frauen, die sich unabhängig machen, die die bestehende Ordnung auf den Kopf stellen - bis heute haftet ihnen der Hauch des Exotischen an, sie faszinieren, lösen Irritationen, Ängste, Aggressionen aus, bei Männern wie auch bei Frauen.

Diesem Phänomen widmet sich ein Pasticcio, das auf Musik mehrerer Amazonen-Opern von Carlo Pallavicino (1630-1688) und des „Concerto delle donne" basiert. Drei Sänger spielen verschiedene Amazonen-Konstellationen –  die Siegerin kontra die Zweifelnde, die Kriegerin zwischen Liebe und Pflicht, der als Amazone verkleidete Mann, die einsame Kämpferin gegen alle – und lassen so ein aufregendes, verrücktes Spektrum von Frauen und Männern im Krieg gegeneinander und auf der Suche nacheinander entstehen – fast wie im richtigen Leben.

 

Mit Mechthild Bach, Susanne Ryden und Laurie Reviol

 

Wolfgang Katschner Musikalische Leitung

Heike Hanefeld Regie

Holger Syrbe Ausstattung

Jens Schubbe Dramaturgie

 

LAUTTEN COMPAGNEY Berlin

Eine Produktion von Konzerthaus Berlin aus dem Jahr 2002

 

Weitere Aufführungen:

26.12.06 Kurtheater Bad Kissingen

27.04.07 Theater De Voorveghter in Hardenberg, Niederlande

15.06.07 Kulturforum Franziskanerkloster in Kempen (Aufnahme WDR)