Barocke Klangpracht an der Spree

Werke von Johann Crüger und Zeitgenossen  

400 Jahre Johann Crüger – Festkonzert im Rahmen der Johann Crüger Tage 2022 in Kooperation mit der Stiftung Stadtmuseum Berlin

Johann Crüger hat die Kirchenmusikpraxis seiner Zeit erneuert. Auf bislang unerreichtem musikalischen Niveau band er neben den Schülern des Berlinischen Gymnasiums auch Instrumentalisten der Stadtpfeiferei in seine Aufführungen ein. Kirchenrechnungsbücher belegen, dass Crüger wegen der Vielzahl der Mitwirkenden sogar die Chorempore in der Berliner Nikolaikirche erweitern ließ.
Dem adäquat vermögen es die lautten compagney BERLIN und die Capella Angelica, eine klangliche Opulenz zu Gehör zu bringen, wie sie an der Spree nach Crüger so bald nicht wieder zu hören war.

Tickets 15 € | 12 € erm.
verfügbar ab 20.05. bei der Stiftung Stadtmuseum Berlin

Das Projekt „Barocke Klangpracht an der Spree. Werke von Johann Crüger und Zeitgenossen“ wird gefördert von der Berliner Senatsverwaltung für Kultur und Europa. 

         

  • Capella Angelica und Solisten
  • lautten compagney BERLIN
  • Wolfgang Katschner musikalische Leitung
Nach oben