Love’s Madness

Besonders in England war das Sprechtheater der Restauration mit jeder Menge Musik angereichert. Fester Bestandteil eines Theaterstücks war ein sogenannter Mad Song, wobei der Grund für den Wahnsinn nichts selten unglückliche Liebe war. Nach der erfolgreichen CD »Love Songs« steht in der zweiten Produktion von Dorothée Mields und der Lautten Compagney nun die unglückliche Liebe im Mittelpunkt, die Purcell und seine Zeitgenossen zu mindestens ebenso genialer Musik inspiriert hat.

  • Dorothee Mields
  • lautten compagney BERLIN
  • Wolfgang Katschner
Nach oben