Marienvesper / Deutsche Messe

mit der Sing-Akademie zu Berlin und dem Staats- und Domchor Berlin

Reformation und Gegenreformation - Johann Walter und Claudio Monteverdi

 

Hanna Herfurtner, Olivia Stahn
Benedikt Kristjánsson
Richard Resch, Marcel Raschke

Sing-Akademie zu Berlin
Staats- und Domchor Berlin
Lautten Compagney Berlin
Leitung: Kai-Uwe Jirka

 

Zum 500. Jubiläum der Reformation: Die Sing-Akademie präsentiert Claudio Monteverdis Marienvesper im Kontrast mit Musik des protestantischen Urkantors Johann Walter

 

PROGRAMM


Vespro della Beata Vergine / Marienvesper
Claudio Monteverdi

 

Deutsche Messe
Lieder und Sätze von Johann Walter

 

Die Marienvesper im Berliner Dom: Die Sing-Akademie lädt zu einer musikalischen Einrichtung von Monteverdis großartiger Klangarchitektur in die weit gespannte Hallenakustik des Neo-Renaissance-Baus; hier können sich die lebensfreudige Theatralität und filigrane Polyphonie des Stücks besonders gut entfalten.

 

Kontrastiert wird das 1610 gedruckte Werk der Gegenreformation mit Werken der Reformationszeit - Sätze aus der durch Luther angeregten Tradition der "deutschen Messe" u.a. des protestantischen Urkantors" Johann Walter. Zum 450. Geburtstag Monteverdis schließt dieses Konzert auch an die deutsche Erstaufführung der Vesper im Jahr 1952 im Rahmen der Berliner Festwochen an. Unter der Leitung von Mathieu Lange begann eine  bis heute andauernde, durch die Alte-Musik-Bewegung belebte Aufführungstradition. Für historischen Originalklang sorgen die Lautten Compagney Berlin und die Knaben des Staats- und Domchores.

 

Kartenverkauf

5 € bis 25 €
Konzertkasse im Dom, Telefon +49 - 30 - 202 69 136
Montag bis Samstag: 9 - 19 Uhr; Sonntag: 12 - 19 Uhr
und an den bekannten Vorverkaufsstellen sowie über 
ticketonline.com.