André Campra - Requiem

mit dem Eric Ericson Kammerchor
Ein vergessener barocker Meister aus Frankreich

Eric Ericson Kammerchor

lautten compagney BERLIN

Fredrik Malmberg - Dirigent

 

André Campra (1660–1744) ist heutzutage kaum noch bekannt, aber er war einer der führenden Komponisten des französischen Barock im Zeitraum zwischen den großen Persönlichkeiten Jean-Baptiste Lully und Jean-Philippe Rameau.

Campra schrieb zahlreiche Werke für die Bühne, Opern und Ballets, die zu seiner Zeit ungemein populär waren. Vokalmusik war der zentrale Bestandteil in Campras Schaffen und er komponierte auch Kantaten und religiöse Musik.

Ein Beispiel von letzterem bringen der Eric Ericson Kammerchor und die lautten compagney BERLIN unter dem Dirigat von Fredrik Malmberg mit der Aufführung von André Campras Messe de requiem (komponiert in den frühen 1720er Jahren) zu Gehör.

 

MUSIK

Georg Philipp Telemann - Ouvertüren, Fantasien, Suiten und Opernchöre

André Campra - Messe de requiem



Termine:
Tickets Samstag, 13. April 2019 – Konserthuset (Grünewald Hall), Stockholm (Schweden)